Ziegeleiverein mit neuer Spitze

Ziegeleiverein mit neuer Spitze

Ein Kapitän am Ruder des Ziegeleivereins: Wilfried Voß ist unser neuer erster Vorsitzender! Er wurde auf der Jahreshauptversammlung am Freitag, 26. November, im „Bootshuus „Luv up““ einstimmig gewählt und löst damit Carola Bergmans ab, die sich aus privaten Gründen aus der Vereinsspitze zurückzieht. Carola hat den Verein im Jahr 2017 in einer sehr schwierigen Phase und mit wenig Perspektiven für das Ziegeleimuseum übernommen. Wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet, dass sie dieses schwere Erbe angetreten und den Verein wieder ein großes Stück nach vorne gebracht hat.
Auch ihr Ehemann Bas wurde aus dem Vorstand verabschiedet. Er hat als Gerätewart stets zuverlässig mitgeholfen, die Ziegelei in Midlum in Schuss zu halten. Euch beiden alles Gute für die Zukunft und herzlichen Dank für alles!
Der neue Vorsitzende Wilfried Voß dankte den beiden für ihren engagierten Einsatz im Ziegeleiverein Jemgum. "Wir haben so manchen Kampf für die Zieglei durchgestanden", erinnerte er an die mühevollen Anfänge. Voß ist vielen sicherlich als Kapitän des Kutters "Heike" bekannt. Außerdem ist der rührige Rentner Ortsvorsteher und Hafenmeister in Jemgum.
Neue zweite Vorsitzende ist nun Anke Rietdijk aus Jemgum, die bereits bei den Kunstausstellungen in der Ziegelei mit von der Partie war. Kassenwart bleibt Gerd-Eiko Reins-Wenzlaff. Sein neuer Stellvertreter ist Bernd Dürdoth. Zum Schriftführer wurde Kai-Uwe Hanken gewählt, der auch das Amt des Pressewarts innehat. Beisitzer sind Thomas Ulferts und Paul Zimmer.
Auf den Weg gebracht wurde von der Versammlung auch die Gründung eines offenen Arbeitskreises, der sich künftig um die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen in der Ziegelei kümmern soll.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen